Unsere Methodik

Die Helen-Doron-Methode wird seit Jahrzehnten weltweit mit unglaublichen Ergebnissen unterrichtet. Sie basiert auf einem tiefgreifenden Verständnis dafür, wie Kinder am besten lernen, und unterstützt alle ihre Entwicklungsstufen und unterschiedlichen Lernstile. Mit Geschichten, Liedern, Reimen und Bewegungen, die alle Sinne anregen, schaffen wir eine unvergessliche und bereichernde Lernerfahrung.

Hier hat jedes Kind die Möglichkeit, sich in seinem eigenen Tempo zu entwickeln und erhält die persönliche Aufmerksamkeit, die es verdient. Vor allem aber erhält jedes Kind die positive Verstärkung, die ihm hilft, sich zu entwickeln und sein Selbstwertgefühl zu stärken.

Kinder LIEBEN es zu lernen und zu spielen, und sie lernen am besten, wenn sie Spaß haben. Die Lehr- und Lernmethode von Helen Doron, die von Linguisten und pädagogischen Fachleuten entwickelt wurde, basiert auf jahrelanger Erfahrung, Wissen und akademischer Forschung.

Unsere einzigartige Methodik

Wiederholtes Hören

Ein zentraler Bestandteil der Helen Doron Methode ist, dass die Kinder zuhause nebenbei die Audiodateien hören, am besten zweimal täglich für jeweils ca. 15 bis 25 Minuten. Auf diese Weise ist Englisch stets präsent, was gerade bei sehr jungen Lernenden wichtig ist. Die Lieder und Geschichten in den Audios wurden speziell für Helen Doron English entwickelt und sind Teil des Lernpakets, das die Schüler:innen erhalten, wenn sie an einem Helen Doron English Kurs teilnehmen.

Positive Bestärkung

Als Ihr Kind sein erstes Wort sagte, zeigten Sie ihm Ihre große Freude darüber. Mit Ihrem positiven Feedback motivierten Sie Ihr Kind, das Wort zu wiederholen und weitere Wörter zu sagen. Bei Helen Doron English lernen Kinder auf die gleiche Weise, wie sie ihre Muttersprache erlernt haben – mit viel positiver Bestärkung. Die Helen Doron Lehrkräfte vermitteln diese positive Bestärkung im Unterricht.

Kleine Lerngruppen

Der Unterricht bei Helen Doron English erfolgt in Gruppen von vier bis acht Kindern. Das hat viele Vorteile. Die Schüler:innen lernen, anders als beim privaten Einzelunterricht, gemeinsam in der Gruppe. Die kleine Gruppengröße ermöglicht, dass auf jedes Kind einzeln eingegangen werden kann und genug Raum für das Sprechen bleibt. Untersuchungen zufolge erzielt der Unterricht in Kleingruppen bessere Ergebnisse als der private Einzelunterricht.

In unseren Lektionen

Spaß am Lernen

Die Helen Doron Unterrichtsmethode berücksichtigt die individuellen Lernweisen von Kindern. Wir erleben Sprachen mit allen Sinnen. Mit Spielen, Bewegung, Musik und jeder Menge Spaß wird die natürliche Freude der Kinder am Lernen und ihre Fähigkeit, Sprachen regelrecht in sich aufzusaugen, noch gesteigert. Unabhängig davon, ob die Schüler:innen drei, zehn oder 17 Jahre alt sind, haben sie viel Freude an unserem Unterricht, der stets äußerst strukturiert ist, aber dennoch Spaß macht und lebendig ist.

Aktivitäten und Spiele

Praktisches, interaktives Lernen macht das Verstehen der Inhalte einfach und unterhaltsam.

Lieder und Musik

Mit Musik geht alles besser! Unsere lustigen Texte verstärken die Sprache durch Reime, Rhythmus und peppige Melodien, so dass unsere Schüler ihr Englisch nie vergessen.