Österreich
 
Cambridge ESOL at Helen Doron English

Kurse und Preise

Allgemeine Geschäftsbedingungen des HDEE Learning Centre Weiz  (2015/2016)

  1. Der Helen Doron Early English® Unterricht wird als Gesamtprogramm gebucht. Zurzeit gibt es 9 aufeinander aufbauende Kurse. Dauer des jeweiliges Kurses: zwischen ca. 1 und 1,5 Schuljahre.
  2. Die Kündigung der Teilnahme am Unterricht ist jederzeit schriftlich zum Ende des Folgemonats der Kündigung möglich. Ein Anspruch auf Refundierung für nicht genutzte Unterrichtsmaterialien entsteht dadurch nicht.
  3. Nichtteilnahme am Kurs wegen Urlaubs oder sonstigen Gründen berechtigen nicht zur Reduzierung des Kursbeitrags. Falls das Kind durch eine längere Krankheit (mindestens drei Unterrichtseinheiten) an der Kursteilnahme gehindert wird, kann eine Gutschrift von 50 % des Kursbeitrages für die versäumten Unterrichtsstunden vereinbart werden. Falls diese Kursunterbrechung länger als vier aufeinander folgende Kurseinheiten dauert, wird dieser Zeitraum gebührenfrei gerechnet. Bereits bezahlte Kursbeiträge werden auf folgende Stunden angerechnet. In beiden Fällen ist eine ärztliche Bestätigung vorzulegen.
  4. Falls nicht die Zahlungsart „Bankeinzug“ gewählt wurde, muss der Kursbeitrag mit Dauerauftrag bis spätestens zum 5. jedes Monats auf unserem Konto spesenfrei eingehen. Befindet sich der Kursteilnehmer im Zahlungsverzug, wird bei der zweiten (zugleich auch letzten) Zahlungserinnerung als Mahnspesen der Betrag von € 5 vorgeschrieben. Falls nach der zweiten (zugleich letzten) Mahnung nicht bezahlt wird, ist das Learning Centre Weiz berechtigt, den Vertrag zum jeweiligen Monatsende zu kündigen.
  5. Die Eltern bzw. sonstigen Aufsichtspersonen sind dafür verantwortlich, dass das Kind nach der Kurseinheit am Kursort abgeholt wird. Die Verantwortlichkeit des Unterrichtenden bzw. des Learning Centre Weiz bezieht sich auf die Dauer der Kurseinheit. Für die Benützung des Privatgrundes und des Privaten Spielplatzes des Learning Centre Weiz, Marburgerstrasse 48, wird keine Haftung übernommen.
  6. Die Verantwortlichkeit des Unterrichtenden bzw. des Learning Centre Weiz besteht nur für die zum Kurs angemeldeten Kinder. Mitgebrachte Geschwister oder Freunde eines Kursteilnehmers sind nicht berechtigt, am Kurs teilzunehmen. Für etwaige Unfälle und Schäden jeglicher Art, diese Kinder betreffend ist der Unterrichtende bzw. das Learning Centre Weiz in keiner Weise verantwortlich.
  7. Die Kinder sind grundsätzlich durch jene Person abzuholen, welche die Kinder zum Kurs gebracht hat. Sollte eine andere Person die Kinder abholen, so ist der Lehrer darüber zu Beginn einer Kurseinheit zu informieren.
  8. Bei auffälligem Störverhalten eines Kursteilnehmers, das die Erreichung des Kurszieles der anderen Teilnehmer gefährdet, ist das Learning Centre Weiz berechtigt, den Vertrag ohne Einhaltung von Kündigungstermin und Kündigungsfrist aufzulösen. Auch in diesem Fall entsteht kein Anspruch auf Refundierung für nicht genutzte Unterrichtsmaterialien.
  9. Die originalen Helen Doron Early English® Unterrichtsmaterialien sind integraler Bestandteil des Unterrichtskonzepts und eine Teilnahme am Kurs ist ohne diese nicht möglich. Die Unterrichtsmaterialen dürfen ausschließlich für die Teilnahme am Kurs und zu Übungszwecken der Kursinhalte zu Hause verwendet werden.
  10. Für zum Kurs mitgebrachte Gegenstände sowie für die bei der Garderobe abgegebenen Kleidungsstücke bzw. Wertgegenstände wird keinerlei Haftung übernommen.
  11. Der Anmelder erklärt sich einverstanden, dass die Daten der Anmeldung innerhalb der Helen Doron Organisation für statistische und akademische Forschungszwecke weitergegeben werden dürfen. Diese Informationen sind nur für den internen Gebrauch bestimmt und werden nicht an andere Organisationen weitergegeben. Der Anmelder ist bis auf schriftlichen Widerruf damit einverstanden, Informationen zum Kursprogramm des Learning Centre Weiz zu erhalten.
  12. Gerichtsstand ist Weiz. Änderungen/Ergänzungen zu diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen bedürfen zu Ihrer Gültigkeit und Verbindlichkeit der Schriftform. Sollten einzelne Bestimmungen ungültig sein oder werden, so bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt.